Neubau Red Bull-Akademie in Leipzig eröffnet

Von 2. Dezember 2015Fassaden, News

Vor wenigen Wochen konnten die Kicker von RB Leipzig ihr neues Sport- und Trainingszentrum, die Red Bull-Akademie am Cottaweg, beziehen. Neben der Profimannschaft trainieren hier aktuell die Nachwuchsbullen der U23, U19, U17, U16, U15 und U14.

Für den Komplex, der sich samt Cottaria, Tiefgarage und Greenkeeping-Gebäude auf 13.500 qm ausdehnt, wurde Medicke mit der Planung, Fertigung, Lieferung und Montage der kompletten Gebäudehülle beauftragt. Insgesamt handelte es sich um 7.000 qm Fassadenfläche, welche in 4.000 qm Fenster- und Fassadenelemente, 2.000 qm Aluminiumvorhangfassade mit Duraflonbeschichtung, 800 qm Sichtbetonvorsatzschalen und 200 qm Dachverglasungen  unterteilt werden. Begonnen wurde mit dem Neubau im Januar 2014, im September 2015 konnte er fertiggestellt werden.

35 Millionen Euro wurden in das Akademiegebäude investiert – in eine moderne, funktionale Architektur und die komplette Infrastruktur. Die Sporthalle mit eingebauten Messplatten für Kontaktzeiten, Fitness- und Krafträume, ein Wellnessbereich sowie ein 60 Meter langer Lauftunnel mit integrierten Lichtschranken zur Zeitmessung sollen sowohl die Profi- als auch die Nachwuchsfußballer zu Höchstleistungen antreiben.

Zudem stehen im Internat 50 Einzelzimmer, diverse Ruheräume, Tageszimmer für die Profis und ein Medienzentrum bereit. Das Trainingszentrum mit dem großen roten Bullen auf der Fassade spielt aufgrund seiner Dimensionen und seiner einzigartigen, dynamischen Gestaltung bereits dort, wo die Kicker selbst noch hinwollen: in der 1. Liga.

Medicke bedankt sich auf diesem Weg für die partnerschaftliche und respektvolle Zusammenarbeit bei dem RB-Bauteam und wünscht allen Spielern viel Freude und Erfolg beim Aufstieg.

Weitere Informationen:
http://www.dierotenbullen.com/verein.html