Neubau Uni-Klinik München: Medicke übernimmt Fertigstellung der Fassade

Von 19. November 2018Fassaden, News

Fassadenbau jetzt in sicheren Händen: Die Ludwig-Maximilians-Universität München baut im Herzen der Stadt ein neues Klinikum. Die ursprünglich beauftragte Fassadenfirma war in Insolvenz gegangen. Medicke wurde mit der Fertigstellung der Fassade beauftragt.

Das Klinikum der Universität München befindet sich in der Münchner Innenstadt, genauer in der Ludwigvorstadt/Isarvorstadt, die zum Stadtbezirk 2 der Landeshauptstadt gehört. Im Areal zwischen Lindwurm-, Goethe-, Nussbaum- und Ziemssenstrasse erstreckt sich das Baufeld, das Eigentum des Freistaates Bayern ist. Bei dem Gebäude handelt es sich um einen Krankenhaus-Sonderbau mit 128 mal 67 Meter Ausdehnung und 22 Meter Höhe, den die Architekten der Sweco GmbH aus München geplant haben. Der Baukörper ist gegliedert in ein unterirdisches Geschoss, vier oberirdische Vollgeschosse und darauf ein zurückspringendes Technikgeschoss. Die Bruttogeschossfläche beträgt 27.475 m2, die Nutzfläche 12.733 m2. „Durch die Bündelung von Kompetenzen“, so das Klinikum der LMU, „entsteht ein modernes interdisziplinäres Zentrum in den Bereichen Innere Medizin, Chirurgie, Nothilfe und Geburtsmedizin.“

Medicke hilft kurzfristig und übernimmt Auftrag
Im Sommer war das Projekt selbst in Not geraten und brauchte Hilfe. Medicke Metallbau gewann das Vertrauen des Staatlichen Bauamtes München und übernahm den Auftrag, die Fassade zügig fertigzustellen. „Es ist sehr schwierig für jedes Projekt, wenn eine der beteiligten Firmen in finanzielle Schieflage gerät. Wir von Medicke haben dem Bauherrn unsere Hilfe angeboten, kurzfristig zu reagieren und das Fassadenprojekt zu übernehmen. Das ist uns in der Vergangenheit schon mehrmals erfolgreich gelungen“, sagt Geschäftsführer Marcus Medicke.

Das Äußere der neuen Klinik prägt eine klar definierte Bandfassade. Sie weist eine rhythmische, senkrechte Struktur von transparenten Fensterelementen, opaken Glasbrüstungen bzw. -stürzen und Keramikpaneelen auf. „Dies führt zu einem interessanten und bewegten Fassadenbild. Durch diese Dynamik, verbunden mit der klaren Strukturierung der Geschosse zeigt sich die Fassade gegenüber den umgebenden Altbauten als eigenständiges Element“, so beschreiben die Architekten der Sweco GmbH die Gestalt des Gebäudes.

Komplexe Fassade mit unterschiedlichen Fassadenelemente im Materialverbund
Es handelt sich bei dieser Klinik-Fassade um einen komplexen Auftrag, bei dem unterschiedliche Fassadenelemente aus den Materialien Aluminium, Glas und Keramik kombiniert sind: Pfosten-Riegel-Fassade im Aluminium-Glas-Verbund mit Fenstern, Türen und Automatiktüren; eine Vorhangfassade aus Keramik; dazu Sonnenschutz und Verdunklungsanlagen, Ganzglasgeländer und Attika-Verblendungen sowie Sonderlösungen für Laibungs- und Sturzbekleidungen.

Folgende Leistungen werden in den nächsten Monaten durch das Unternehmen Medicke ausgeführt: die Fertigstellung von 1120 m² Pfosten-Riegel-Fassade, zum Teil mit integrierten Sonnenschutzanlagen, Tür- und Fensterelemente, Automatik-Schiebetüren, eine Karusselltüranlage für den Eingangsbereich, Attikaabdeckungen, Außenfensterbänke, innere Laibungs- und Sturzbekleidungen aus Aluminium, Innenfensterbänke an den Fensterbändern aus Aluminium, ca. 90 laufende Meter Ganzglasgeländer sowie innere Verdunklungsrollos.

Zudem übernimmt Medicke auch die Koordinierungs- und Planungsleistungen für die Herstellung und Fertigstellung der Keramikfassade, die insgesamt ca. 4800 m² Fläche hat und als Vorhangfassade mit Unterkonstruktion realisiert wird (BWM FASSADENSYSTEME GmbH, Keramik NBK). Baubeginn war im September 2018, die Fertigstellung ist für April 2019 geplant.

Auftraggeber: Staatliches Bauamt München 2, Ludwigstraße 18, 80539 München, www.stbam2.bayern.de
Architekt: Sweco GmbH, Elsenheimerstraße 67, 80687 München, www.sweco-gmbh.de
Bauherr: Klinikum der Ludwig-Maximilians-Universität München, Anstalt des öffentlichen Rechts, Lindwurmstraße 2a, 80337 München, www.klinikum.uni-muenchen.de
Bauüberwachung: ERNST2 Architekten AG, Lützelsteiner Straße 1A, 80939 München, www.ernst2-architekten.de
Visualisierung: © Sweco GmbH