Investition in Produktion: Neue Kunststoff-Fertigungslinie am Standort Steigra

Von 24. Februar 2021News

Im Herbst 2020 nahmen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am MEDICKE-Standort in Steigra eine neue Kunststoff-Fertigungslinie des Herstellers ROTOX in Betrieb. Mit dem CNC-gesteuerten ROTOX Zuschnitt- und Bearbeitungszentrum ZBZ 488 in U-Form mit Stahlzuschnitt LA396 AS werden Kunststofffenster mit sämtlichen Anbauteilen zugeschnitten und bearbeitet.

„Für die Produktionsstätte in Steigra haben wir diese Maschineninvestition getätigt, um die eigene Fertigungstiefe und Produktvielfalt weiter auszubauen. Damit folgen wir unserer Philosophie: MEDICKE produziert alles selbst“, begründet Unternehmer Marcus Medicke diesen Schritt.

Auch Marco Hellmund, Maschinenbediener am MEDICKE-Standort Steigra, freut sich über die hohe Performance des neuen Bearbeitungszentrums: „Ich bin nach den ersten Wochen, die die Maschine voll im Einsatz ist, begeistert. Wir können komplexere Zuschnitte und Bearbeitungen sehr zügig und in hoher Qualität realisieren.“ Nicht nur die Produktionsvorgänge selbst, auch die Umrüstzeiten verkürzen sich. „Damit werden wir vielseitiger und effizienter in der gesamten Fertigung im Bereich Kunststofffenster“, so Marco Hellmund weiter.