Klebe-Profi tesa zieht in neues Firmengebäude

Von 1. Dezember 2015News

Wenn tesa, einer der weltweit führenden Hersteller selbstklebender Produkt- und Systemlösungen, umzieht, dann ist das ein Vorhaben besonderer Größenordnung. Die Verlagerung des Hauptsitzes von Hamburg-Eimsbüttel nach Norderstedt betrifft etwa 1.000 Mitarbeiter, für den Hauptumzug waren rund 7.500 Umzugskartons im Einsatz. Mitte Dezember wird die letzte von insgesamt drei Umzugsetappen abgeschlossen.

Der Spatenstich für das mit 160 Millionen Euro größte Investitionsprojekt in der tesa-Geschichte war im November 2012 erfolgt. Mehr als 1.000 Personen feierten im Dezember 2013 Richtfest. Im Juli 2015 waren mit dem Technologiezentrum die ersten 45 Mitarbeiter nach Norderstedt verlagert worden.

Im September 2015 folgten über 700 Mitarbeiter unterschiedlicher Zentralfunktionen (Marketing, Einkauf, Vertrieb) der beiden Unternehmensbereiche tesa Industry sowie Consumer & Craftsmen. Die etwa 280 Mitarbeiter des Forschungszentrums vervollständigen im Dezember die Umzugstrilogie. „Es ist auch für uns immer etwas Besonderes, wenn wir eine Fassadenlösung für einen Firmenkomplex realisieren, der einen so wichtigen Meilenstein für das beauftragende Unternehmen darstellt“, betont Geschäftsführer Marcus Medicke.

Minutiöse Planungen im Vorfeld und spezielle Technik waren für die Verlagerung unerlässlich. Um beispielsweise Maschinenteile aus dem alten Technologiezentrum in Eimsbüttel aus einer Wandöffnung in 20 Metern Höhe herunter- und am neuen Standort wieder hinaufzuhieven, wurde ein sogenannter „fliegender Teppich“ der Firma SCHOLPP – Weltweite Industriemontagen genutzt, eine mobile Arbeitsplattform, die an einem Kran hängt.

Interessante Zahlen zum Projekt:

Baugrundstück                  55.874 qm

Brutto-Geschossfläche    64.350 qm

Dachfläche                         9.678 qm

Rasenfläche                        14.000 qm

Bäume                                 230

Parkplätze                          850, davon 650 im Parkhaus

Kabel                                   1.046.545 lfm

Medicke plante, fertigte und montierte die komplette Gebäudehülle.

Weitere Informationen:
www.tesa.de