MEDICKE baut nachhaltig: Systemlösungen mit 75 Prozent Recycling-Aluminium reduzieren CO2-Fußabdruck

Von 13. Januar 2021News

Der Einsatz von 93 Tonnen Recycling-Aluminium sparte 583 Tonnen CO2. Das ist die Bilanz von März 2019 bis September 2020. MEDICKE nutzte in diesem Zeitraum erstmals die Profilsysteme HYDRO CIRCAL 75R von Hersteller WICONA. Diese umweltfreundlichen Systemlösungen wurden beim neuen Bürohaus des DIN-Instituts in Berlin sowie bei anderen Projekten verbaut. Die norwegische HYDRO-Gruppe, zu der WICONA gehört, ist der erste Aluminiumproduzent, der hochwertiges Aluminium mit einem zertifizierten Gehalt von mehr als 75 Prozent wiederverwertetem Aluminium liefert.

„Mit den nachhaltigen Systemprofilen HYDRO CIRCAL 75R von WICONA konnten wir unseren CO2-Fußabdruck in den jeweiligen Projekten auf der Materialseite stark reduzieren“, bilanziert Thomas Geißler, Geschäftsführer der MEDICKE GmbH. Er erhielt jetzt dafür aus den Händen von Dr.-Ing. Werner Jager, Geschäftsführer HYDRO Building Systems Germany GmbH, und Ulrich Cundius, Leiter des WICONA-Verkaufsbüros Nord-Ost, das Zertifikat. Das Unternehmen MEDICKE untermauert damit sein Engagement für mehr Ökologie in der Baubranche.

„Das WICONA-Zertifikat ist ein weiterer Schritt auf dem Weg, das Bauen langfristig umweltverträglicher zu gestalten. Das ist Teil unserer gesellschaftlichen Verantwortung als Unternehmen. Nachhaltige Gebäudehüllen werden außerdem von unseren Auftraggebern zunehmend nachgefragt. Wir freuen uns, mit WICONA einen Partner an der Seite zu haben, der uns mit HYDRO CIRCAL 75R ein qualitativ hochwertiges Systemprofil liefert“, sagte Thomas Geißler.

Im Wiederverwertungsprozess von Aluminium gibt es selbst bei 75-prozentiger Recyclingquote keinerlei Qualitätseinbußen zu verzeichnen. Vor seiner Markteinführung 2019 wurde das Material von HYDRO und WICONA ausgiebig getestet. HYDRO CIRCAL 75R entspricht der im Bauwesen verwendeten 6060-Legierung und wird ausschließlich in der hohen Aushärtegüte T66 gefertigt. Ein weiterer ökologischer Vorteil: HYDRO CIRCAL 75R ist „Made in Germany“. Das HYDRO-Recyclingwerk befindet sich in Dormagen/Nordrhein-Westfalen. Die Herstellung der Aluminium-Profile für Fenster, Türen und Fassaden erfolgt im HYDRO-Presswerk in Bellenberg/Bayern.

Weitere Informationen:
www.wicona.de
www.hydro.com