Nachwuchs gesucht: Medicke zum Tag der Bildung in Zwickau

Von 20. September 2016News

Am 17. September 2016 präsentierte sich Medicke zum Tag der Bildung an der Westsächsischen Hochschule Zwickau. Ausbildungs- und Studieninteressenten informierten sich bei unserem Messe-Team um Jens Boettcher, Frank Burchardt, Hanna Günther und Jens Raake über den Berufseinstieg bei Medicke. Es galt unzählige Fragen von Schülerinnen und Schülern sowie Eltern zu beantworten. „Solche Informationstage sind für Unternehmen wie für potenzielle Auszubildende sehr wichtig. Das persönliche Gespräch ist immer noch die beste Art, sich gegenseitig kennenzulernen. Wir sind mit dem Interesse an unserem Unternehmen und der Menge an geknüpften Kontakten sehr zufrieden“, resümiert Jens Boettcher.

Gesucht werden bei Medicke sowohl Bewerberinnen und Bewerber für die Ausbildungsberufe Metallbauer/-in (Fachrichtung Konstruktionstechnik) als auch Technischer Systemplaner/-in (Fachrichtung Stahl- und Metallbautechnik). „Metallbauer und Metallbauerinnen erlernen den Beruf in 3,5 Jahre. Die Berufsschule befindet sich sogar an unserem Stammsitz in Glauchau, was für die Auszubildenden kurze Wege bedeutet. Wir suchen junge Leute mit handwerklichem Geschick, gutem technischen Verständnis und Teamgeist“, erläutert Jens Raake. Die Ausbildung beim Technischen Systemplaner dauert ebenfalls 3,5 Jahre, die Berufsschule ist in Chemnitz. „Wer Interesse an moderner Architektur und dreidimensionalen Zeichnungen im CAD hat, für denjenigen oder diejenige ist das ein attraktiver Beruf“, so Frank Burchardt.

Weitere Einstiegsmöglichkeiten bei Medicke ergeben sich über das Duale Studium an der Staatlichen Studienakademie Glauchau (BA) in der Fachrichtung Bauingenieur/-in (Hochbau). Das Studium dauert 3 Jahre und besteht aus dem Studienteil an der Hochschule sowie dem Praxisteil im Unternehmen. „Absolventinnen und Absolventen dieses Studienfaches arbeiten bei uns in der Projektplanung. Sie entwickeln im Team Fassadenlösungen. Erfahrene Kolleginnen und Kollegen streben später zumeist eine Position als Projektleiter an“, sagt Annett Schälzky zu den beruflichen Aussichten. Über innerbetriebliche Weiterbildung können sich auch Absolventen der Studienrichtung Maschinenbau bei Medicke zum Fassadenkonstrukteur bzw. -planer qualifizieren. „Wer einen Beruf als Projektplaner oder Konstrukteur anstrebt, sollte Interesse an komplexer Architektur und anspruchsvollen 3D- Zeichnungen im CAD haben. Hierbei ist eigenverantwortliches Arbeiten und hohe Kommunikationsfähigkeit gefragt“, so sagt Frank Burchardt.

Hier steht ein Flyer zum Download bereit: Ausbildung und Karriere bei Medicke

Sie wollen eine erfolgreiche Berufslaufbahn starten? Jetzt informieren und bewerben bei:

Medicke Metallbau GmbH, Personal / Annett Schälzky, Auestraße 123, 08371 Glauchau

Frau Schälzky beantwortet Ihre Fragen gerne persönlich: Tel. 03763 17 71-210, E-Mail: a.schaelzky@medicke.de

 

(Fotos: Dirk Dießel / dsl factory)