Neugründung der Medicke Stahl- und Blechtechnik GmbH in Markranstädt

Von 1. November 2012News, Unternehmen

Im Zuge eines Bieter- und Investorenverfahrens um die in Insolvenz geratene Kulkwitzer Stahl- und Metallbau GmbH & Co. KG konnte sich die Medicke-Gruppe als Endinvestor durchsetzen.

Neben der Übernahme des kompletten Anlagevermögens wurden auch 28 hochqualifizierte und motivierte Mitarbeiter aus den Bereichen Stahl- und Blechtechnik in das neue Unternehmen übernommen. Sie erhalten somit eine neue Perspektive.

Die Erweiterung in diesen Produktionszweigen dient der weiteren Stärkung der Medicke-Gruppe im Objektgeschäft.

Dank ihrer treuen Kundschaft konnte die Medicke-Gruppe in den letzten Jahren ihre Position im Fassadenmarkt festigen und weiter ausbauen.

Derzeit werden 124 Mitarbeiter in folgenden Bereichen beschäftigt:

  • Ÿ Alu-Glasfassaden
  • Ÿ Stahl-Glasfassaden
  • Ÿ Blechfassaden
  • Ÿ hinterbelüftete Fassaden in verschiedensten Materialien
  • Ÿ Stahlkonstruktionen
  • ŸBrand- und Rauchschutz

Somit ist die Medicke-Gruppe in der Lage, ihren Auftraggebern die gesamte Produktpalette für den Metall- und Glasbau für Gebäude im Außen- und Innenbereich zu bieten.