Shoppen in der „Neuen Mitte“ Fürth

Von 7. November 2013News, Projekte, Unternehmen

Beim Neubau des Handelszentrums in Mittelfranken ziehen „Starke Sachsen“ an einem Strang.

Nach großflächigen Abrissarbeiten in der Fürther Innenstadt entsteht nun der Neubau einer Shoppingmeile nach Entwürfen des Architekturbüros „Weis & Volkmann“ aus Leipzig.

Das Architekturbüro belegte bei dem Wettbewerb der Stadt im Jahr 2012 den 1. Platz. Ziel war es, den Neubau in die vorhandene Stadtstruktur einzupassen.

Im Zuge des erfolgten Ausschreibungsverfahrens ist es zwei sächsischen Unternehmen gelungen, den Auftrag des Investors MIB zu generieren.

Als Arbeitsgemeinschaft werden nun die Firma Hentschke Bau GmbH aus Bautzen sowie Medicke das Bauvorhaben zusammen realisieren. Die Hentschke Bau GmbH ist dabei technisch und kaufmännisch federführend, die Medicke Metallbau GmbH zeichnet für den Aluminium-, Stahl- und Glasbau verantwortlich.

Wir freuen uns auf unsere neue Partnerschaft.