Zuwachs für Medicke-Gruppe: Anstehende Übernahme der ela-mechanische sicherheitstechnik GmbH in Beelitz

Von 22. November 2019News

Share Deal ist perfekt: Seit 6.11. gehört die ela-mechanische sicherheitstechnik GmbH in Beelitz/Brandenburg zur Medicke Gruppe. Unternehmer Marcus Medicke wird im Rahmen einer geplanten Nachfolgeregelung alle Geschäftsanteile der vormaligen Gesellschafter übernehmen.

„Für die strategische Ausrichtung der Medicke Gruppe am Standort Berlin suchten wir seit geraumer Zeit einen geeigneten Partner zum Kauf oder zur geregelten geschäftlichen Nachfolge“, begründet Marcus Medicke seine unternehmerische Entscheidung. Die Medicke Gruppe ist bereits seit 2016 durch eine Niederlassung in der Berliner Schlüterstrasse 40 vertreten. Bis jetzt fehlte noch ein geeigneter Produktionsstandort vor Ort. Die verkehrsgünstige Lage zur A9 und A10 bietet optimale Bedingungen für die Belieferung der Medicke-Kunden im Großraum Berlin-Brandenburg. „Baustellen können wir ab sofort von hier aus just in time mit Fassadenkomponenten anfahren“, so Marcus Medicke weiter.

Das Unternehmen ela-mech besteht seit 1992 und hat sich im Markt einen guten Namen als Spezialist für Sicherheitstechnik im Metall- und Fassadenbau erworben. Zum Leistungsspektrum von ela-mech gehören einerseits die Herstellung von Brandschutzabschlüssen (Türen, Fassaden etc.), die Einbindung von Alarmanlagen, Brandmeldeanlagen, Managementsystemen sowie Flucht- und Rettungswegen; andererseits Sonderkonstruktionen von Fenstern, Türen und Fassaden mit einbruchhemmenden und beschusshemmenden Konstruktionen. „In der multifunktionalen mechanischen und elektronischen Sicherheitstechnik sehen wir für unsere Kunden einen neuen Produktbaustein und somit den Mehrwert, noch mehr Leistungen aus einer Hand zu bekommen“, nennt Marcus Medicke als Kundenvorteil der bevorstehenden Übernahme.

Die drei Jahrzehnte Erfahrung der Firma ela-mech bei nationalen und internationalen Projekten kommt der Medicke Gruppe auf ihrem Weg zur Internationalisierung ebenfalls entgegen. Am Standort Beelitz werden auch zukünftig innovative und sicherheitsrelevante Aluminium- und Stahlelemente für nationale und internationale Auftraggeber entwickelt, geplant und produziert. Bei der Unterzeichnung der Verträge bedankte sich Marcus Medicke bei den bisherigen Gesellschaftern für die Leistungen in den fast 30 Jahren seit Bestehen der Firma. „Ich und alle Medicke-Mitarbeiterinnen und –Mitarbeiter, freuen uns auf eine erfolgreiche gemeinsame Zukunft mit den neuen Kolleginnen und Kollegen der ela-mech in Beelitz.“ Klaus-Dietrich Käthe wird bis Ende 2020 als alleiniger Geschäftsführer im Beelitzer Werk tätig sein und erhält Unterstützung von Frank Schubert, Niederlassungsleiter des Medicke Standorts Berlin. Begleitet wurde diese erfolgreiche Firmenübernahme auf Verkäuferseite durch M&A-Berater Dipl.-Kfm. Detlef Tinzmann, venture advice, aus Frankfurt am Main.

Info: www.ela-mech.de