Alle Referenzen
JUH7198

Trainingszentrum

Red Bull-Akademie Leipzig

Nach eineinhalb Jahr Bauzeit konnten die Kicker von RB Leipzig im Jahr 2015 ihr neues Sport- und Trainingszentrum beziehen. Die Red Bull-Akademie am Cottaweg ist lediglich durch das Elsterbecken vom Stadion getrennt. Neben der Profimannschaft trainieren hier aktuell die Nachwuchsbullen der U23, U19, U17, U16, U15 und U14.


35 Millionen Euro wurden in die moderne Architektur und Infrastruktur investiert. Die Sporthalle mit eingebauten Messplatten für Kontaktzeiten, Fitness- und Krafträumen, Wellnessbereich sowie einem 60 Meter langen Lauftunnel mit Lichtschranken zur Zeitmessung sollen Profis und Nachwuchs zu Höchstleistungen antreiben. Der Komplex dehnt sich samt Cottaria, Tiefgarage und Greenkeeping-Gebäude auf 13.500 qm aus. Im Internat sind 50 Einzelzimmer vorhanden, daneben diverse Ruheräume, Tageszimmer für die Profis und ein Medienzentrum.


Die Verantwortung von Medicke lag in der Planung, Fertigung, Lieferung und Montage der kompletten Gebäudehülle. Insgesamt handelte es sich um 7.000 qm Fassadenfläche. Diese bestehen im Einzelnen aus 4.000 qm Fenster- und Fassadenelementen, 2.000 qm Aluminium-Vorhangfassaden mit Duraflon-Beschichtung, 800 qm Vorsatzschalen aus Sichtbeton und 200qm Dachverglasungen.

Projektpartner

Architekt:

SHA Scheffler Helbich Architekten, Schwerter Str. 264, 44287 Dortmund, www.sha.de

Auftraggeber:

Red Bull Betriebsanlagen GmbH, Osterwaldstraße 10, 80805 München

Bauherr:

RasenBallsport Leipzig e.V., Neumarkt 29-33, 04109 Leipzig, www.dierotenbullen.com

Fotos:

Jens-Uwe Hülsenbeck, www.ad-orange.de

JUH7052
JUH7084
JUH7121
JUH7125
JUH7144
JUH7157
JUH7162
JUH7185
JUH7189
JUH7198
JUH7200
JUH7210
JUH7224
JUH7226
JUH7230